de

Druckverteilungsmessungen

Objektive Kriterien für Tragekomfort und Bedienkomfort


Gemessen wird an der Schnittstelle zwischen Mensch und Produkt. Dazu werden an der Berührungsfläche zwischen Mensch und Produkt sehr dünne Druckmessfolien platziert. Die über Änderungen des elektrischen Widerstandes in den Folien ermittelten hochauflösenden Daten können in Echtzeit eingesehen und im Anschluss zielgerichtet ausgewertet werden.

  • Auswerteparameter
  • Bilder und Filme der Druckverteilung
  • Druck und lokale Druckspitzen
  • Kraft und lokale Kraftspitzen
  • Aufsummierte Kräfte oder Drücke

Im nächsten Schritt erfolgt ein Interpretation der Messergebnisse, mit dem Ziel die bei den Entwicklern bestehenden Fragestellungen zu beantworten. 


Mögliche Fragestellungen
  • Liegt an der Kontaktfläche zwischen dem körpernah getragenem Produkt eine ergonomische Druckverteilung vor?
  • Wie hoch liegen die maximalen Druckwerte im Vergleich zu Toleranzwerten aus der Literatur?
  • Wie hoch sind die aufzubringenden Kräfte an Stellteilen wie z.B. Verriegelungen?
  • Wie wirken sich unterschiedliche Handanatomien oder das Tragen von Handschuhen bei der Bedienung auf die Größe der Kontaktflächen und die Kraftverteilung aus?
  • Hat die neu eingebaute Polsterung den gewünschten Effekt?
  • Wie unterscheidet sich mein Produkt vom Benchmark? Sind wir besser oder schlechter beim Tragekomfort?
  • Lassen sich die subjektiven Eindrücke beim Tragen des Gerätes objektiv bestätigen?
  • ...

Wir liefern Ihnen Daten, Fakten und Argumente für Projektentscheidungen und Sachinformationen zusammen mit Filmen und Bildern für betriebsinterne Entscheidungsprozesse.